03.11.2012 - Naumburger BC II - Baumersrodaer SV 0:6 (0:4)

Drucken

Daniel Pulz meldet sich mit 3 Treffern zurück - BSV mit erstem Auswärtssieg

Zweite kommt im Derby in Gleina nicht über ein 2:2 hinaus


Nach dem 7:2 zu Hause gegen Lossa knüpfte der BSV auch im Auswärtsspiel beim Naumburger BC II an die gute Leistung an. Mit dabei auf Seiten der Gäste war auch wieder Torjäger Daniel Pulz, der eine kleine Verletzung auskuriert hatte. Die Naumburger verstärkten sich dagegen aus dem Landesklasseteam mit Malek Yousef.

Die Gäste aus Baumersroda begonnen wie die "Feuerwehr", sehr agil und lauffreudig. Vorallem Linksaußen Matthias Müller schrubbte wieder einige Kilometer im Spiel und sorgte stets für Gefahr. So sollte der erste Treffer auch nicht lange auf sich warten lassen. Eine schöne Freistoßeingabe von Ronny Benndorf verwertete Daniel Pulz per Kopf zur Führung (14.). Das Spiel verlief weiter nur in eine Richtung, jeglich ein Konter konnte vom NBC abgeschlossen werden. Christian Schüler vergab jedoch (19.). Im Gegenzug schloß Manuel Zschenker einen Angriff mit seinem "schwachen linken" zum 2:0 ab (22.). Doch nur wenige Minuten später klingelte es erneut im Kasten von Uwe Klieber, einen Eckball von Benndorf lies er prallen und Daniel Pulz stand erneut dort wo ein Torjäger stehen muss und versenkte die Kugel zum verdienten 3:0 (26.). Leider verletzte sich Keeper Klieber dabei und musste ausgwechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. Der BSV hatte weiterhin nicht genug und wollte sich den Frust der vergangenen Wochen weiter etwas von der Seele schießen. Ein Freistoß von Ronny Benndorf ging an Freund und Feind vorbei und landete punktgenau im langen Eck zum 4:0 (37.). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause, wo sich die Mannschaft einig war, dass man nicht nachlassen wolle und weiter die 0 halten will.

Dies gelang dem Urbicht-Team auch eindrucksvoll. Chance um Chance wurde erspielt, sodass man diese gar nicht alle aufführen kann. Vorallem Daniel Pulz, Sören Bölke, Matthias Müller und auch Mathias Engel vergaben so manche Großchance. Allerdings konnten Daniel Pulz (49.) und Mathias Engel (68.) per Foulelfer (Foul an Manuel Zschenker) auf 6:0 erhöhen. Von Seiten der Gastgeber war wenig zu sehen, vorallem Malek Yousef wurde von der BSV-Abwehr um Libero Chris Lewinski kalt gestellt und in der 77.Minute ausgewechselt. Diesen Schwung gilt es jetzt mit nach Nebra zu nehmen um da weitere 3 wichtige Punkte einzufahren um nicht den Anschluß an die Spitzengruppe zu verlieren.

BSV: S.Müller, C.Lewinski (77./A.Sporys), R.Benndorf, M.Molnar, M.Engel, M.Zschenker, M.Müller, M.Häpe, T.Bäcke (73./C.Pitka), D.Pulz, S.Bölke


Die zweite Mannschaft kam im Derby in Gleina nicht über ein 2:2 hinaus. Torschützen waren Silvio Rockstroh und David Trautmann.

 

Thursday the 30th - . Powered by 888 poker bonus code